vision and emotion logo
Marilyn Monroes Röntgenbilder
Blog - Lifestyle
Dienstag, den 29. Juni 2010 um 09:16 Uhr
Reliquien
45.000 Dollar für Röntgenbilder von Marilyn Monroe

Private Fotos von Marylin Monroe haben auf einer Auktion in den USA Höchstpreise erzielt: Für drei Röntgenbilder der Schauspielerin zahlten Sammler in Las Vegas am Wochenende 45.000 Dollar (36.000 Euro). 25.000 Dollar kostete die frontale Aufnahme, jeweils 10.000 Dollar zwei von der Seite. Die Bilder waren im November 1954 in einem Krankenhaus in Los Angeles aufgenommen worden, als Gerüchte über eine Schwangerschaft oder Fehlgeburt der 28-Jährigen aufkamen.
Fast 50 Jahre nach ihrem Tod ist MM eine Ikone - eine eine weltberühmte Filmgöttin - und dank Foto, Film und Video allgegenwärtig.
Wenn jetzt Röntgenbilder ihrer Thorax für 45.000 Dollar versteigert wurden, dann muss man diese Ereignis der Reliquienverehrung zuschreiben. Erstaunlich, denn ohne die offizielle Beschriftung der Aufnahmen durch die Klinik, könnte kein Mensch den Brustkorb von MM darauf erkennen - anders als die zahllosen Abbildungen von ihr, die zum allgemeinen Bild-Vorrat gehören. Aber immerhin sind die Aufnahmen zertifiziert und echt, was man von vielen Heiligen-Knochen nicht behaupten kann.
Trotzdem: Wenn's wenigstens bloß ein Brustknöchelchen von Marilyn wäre!


 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

    Partner:
 vision&emotion
License:
Creativ Commons License
Webdesign:
inxus group